Wir bieten wieder Führungen an. 

Seit kurzem veranstalten wir wieder Führungen, allerdings nur für Gruppen mit bis zu 10 Personen unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen. (Das Schulmuseum blieb - wie andere Museen auch – wegen Corona lange geschlossen.

Bei einer Führung durch das Museum hat bisher noch jeder Besucher Dinge über Schule erfahren, die er noch nicht wusste.
Die Exponate, die in den fünf Räumen des Schulmuseums bei Führungen präsentiert werden, erzählen jeweils eine interessante Geschichte: der hölzerne Schulranzen aus dem Jahr 1880, die Lehrergeige aus den Jahr 1908, die Fibeln und Rechenbücher aus dem Dritten Reich sowie die unterschiedlichen Schülermützen, die auf den weiterführenden Schulen vor dem Zweiten Weltkrieg getragen wurden.

Höhepunkt der Führung ist immer der Besuch der historischen Klasse mit Schulbänken, die zum Teil älter als 100 Jahre sind. Dort werden die Besucher mit alten Schulranzen, mit Schiefertafeln und Griffeln sowie mit Federn und Tintenfässern konfrontiert. Schulklassen lieben den „Unterricht wie früher“, wobei der gefürchtete Rohrstock allerdings nicht zum Einsatz kommt. Die unterschiedlichen Schulstrafen werden aber sowohl bei jüngeren als auch bei älteren Besuchern angesprochen.
Alte Medien wie die Laterna Magica, historische Filmgeräte und Computer sowie Schulwandbilder aus den unterschiedlichsten Fachgebieten ergänzen die Sammlung.
 
Für Gruppen bis zu 10 Personen kann im Übrigen statt einer Museumsführung auch eine Führung durch die Ausstellung „1000 Jahre Schule“ gebucht werden. Diese Ausstellung war im März aufgrund der Corona Pandemie bis auf Weiteres verschoben worden. Leider können aber auch hier nur Gruppen von 10 Personen berücksichtigt werden.

Außerdem geht unser Museum neue Wege. Auf Wunsch kommen wir mit einigen ausgewählten Exponaten und einer Videopräsentation auch zu Ihnen. Empfehlenswert ist dieser Weg insbesondere für Schulklassen und größere Gruppen,


Sehen Sie sich gern auch auf diesem Internetauftritt um.


Sollten Sie sich für einen Besuch interessieren oder einen Besuch in Ihren Räumen wünschen, kontaktieren Sie bitte den Vorsitzenden des Vereins Osnabrücker Schulmuseum e.V., Hartmut Bruns, unter 0541/587568 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hartmut Bruns

 

> Das Osnabrücker Schulmuseum stellt sich vor.